Hinterlasse einen Kommentar

Galapagos – San Cristobal

Am 28.06. ging morgens mein Flug von Guayaquil nach San Cristobal (Galapagos). Der Flug dauert 2 Stunden und ich hatte wieder bei LAN gebucht.

 

Für die Flüge nach Galapagos läuft der Check-In etwas anders als bei normalen Flügen:

 

1. Man muss zu einem Schalter, an dem man den Pass vorzeigen muss, der Mitarbeiter gibt dann die Daten in den Computer ein und man bekommt ein Formular, welches man im Flugzeug für die Einreise ausfüllen muss. Dann muss man noch 10 Dollar Gebühr bezahlen.

2. Anschließend gehts zur Gepäckkontrolle. Dort bekommt man wieder ein Formular zum Ausfüllen im Flugzeug und man wird gefragt, ob man pflanzliche oder tierische Produkte dabei hat. Dann wird das Gepäck per Hand kontrolliert, ob auch wirklich nichts von diesen Produkten im Gepäck ist. Auch auf Sand und Dreck wird kontrolliert.

3. Dann kann man endlich einchecken.

Bei der Einreise muss man 100 Dollar Nationalparkgebühr bezahlen. Das ausgeladene Gepäck wird in einem abgesicherten Bereich auf dem Boden verteilt und von Hunden nochmal untersucht. Dann darf man sei Gepäck aufheben und zu den Taxis.

 

Untergebracht war ich im Casa Mabell, einer kleinen Pension in der Nähe des Hafens. Die Inhaberin, Mercedes, war sehr nett und die Verständigung hat auch geklappt. In Südamerika sprechen die meisten Menschen kein Englisch, daher ist es sinnvoll, wenn man wenigstens ein bisschen Spanisch spricht.

 

Die meisten Mensche auf San Cristobal leben in dem Ort, in dem auch der Hafen ist. Ich fand es hier einfach traumhaft schön. Schon am Hafen sind überall Seelöwen und es macht so viel Spaß sie zu beobachten. Auch wenn sie gefühlt 23,5 Stunden am Tag schlafen.

 

wpid-p1000619.jpg

 

wpid-p1000806.jpg

 

wpid-p1000660.jpg

 

Auch andere Tiere konnte man direkt am Hafen sehen:

wpid-p1010013.jpg

 

wpid-p1010042.jpg

 

wpid-p1010031.jpg

 

Playa Mann

Der Strand Playa Mann ist einfach wunderschön. Weißer Sandstrand, blaues Wasser und Seelöwen am Strand.

 

wpid-p1000821.jpg

Schnorchelplatz beim Centro Interpretacion

Wenn man von der Playa Mann aus weitergeht, kommt man zu einem Informationszentrum über Galapagos. Dort gibt es einen schönen Weg zu einem Hügel mit einer schönen Aussicht.

 

wpid-p1000966.jpg

wpid-p1000841.jpg

Wenn auf dem Weg zum Hügel an einer bestimmten Stelle runtergeht, kommt man zu einer kleinen Bucht, an der nur Felsen und ein kleiner Steg sind. Dort kann man sehr schön schnorcheln. Ich bin extra früh losgegangen und war um ca. 7 Uhr morgens dort. Sonst niemand. Unter Wasser habe ich Fische und eine schlafende Schildkröte gesehen. Auf einmal kam ein Seelöwe zu mir und ist um mich herumgeschwommen und hat Kunststücke gemacht. Das war der Hammer! Total surreal.

 

wpid-p1000980.jpg

 

wpid-img_0061.jpg

 

wpid-img_0063.jpg

La Loberia

La Loberia ist ein anderer wunderschöner Strand. Dort leben viele Seelöwen und beim schnorcheln habe ich kleine u d große Fische gesehen und Schildkröten.

 

wpid-p1000656.jpg

 

wpid-p1000673.jpg

 

wpid-p1000636.jpg

 

wpid-p1000988.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: